Menü

header fuer freiwillige

Seminartage beim LJRT

Hier findet ihr eine kurze Beschreibung der Seminare und deren Inhalte, die beim Landesjugendring Thüringen im Rahmen des FSJ durchgeführt werden.

Starttage

Die Starttage der beiden Seminargruppen finden an 5 Tagen am Beginn des Thüringen Jahres in der Abenteuerschule Suhl statt. Hier werden dank wichtiger Informationen rund um den Freiwilligendienst und den Landesjugendring Thüringen die Grundlagen für euer FSJ gelegt. Außerdem stehen das Kennenlernen der anderen FSJler_innen und ein Teambuildingtag, mit dem Ziel aus den vielen Jugendlichen eine Gruppe zu machen, auf dem Programm.

Grundlagenseminar

Das Grundlagenseminar wird Montag bis Freitag im Bildungshaus "St. Ursula" in Erfurt durchgeführt. Auf diesem Seminar findet ein zweitägiges Bewerbungstraining in Theorie und Praxis statt sowie und ein Tag zum Thema Beruforientierung nach dem Life Work Planning-Verfahren. Außerdem wollen wir gemeinsam Praktiken zur 1. Hilfe am Kind erlernen.

Zukunftsseminar

Das Zukunftsseminar ist das dritte Seminar der fünf Seminarblöcke und findet im Erfurter Bildungshaus "St. Ursula" statt. Auf diesem Seminar stehen vielseitige Themen wie Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen, Fallberatung, Politik und Outdoorpädagogik auf dem Programm. Außerdem ist in dieser Woche eine Schneeschuh- oder GPS-Wanderung auf dem Rennsteig geplant, bei dem die FSLer_innen einige Aufgaben lösen sollen.

Fachseminar

Beim fünftägigen Fachseminar sind die FSJler_innen in der Abenteuerschule Suhl untergebracht. Hier stehen fachliche Themen wie Erlebnispädagogik, psychische Erkrankungen, Spiele für Kinder im Grund- und Vorschulalter, Umgang mit Stress sowie Nachhaltigkeit auf dem Programm. Dabei werden die Themen nicht nur theoretisch behandelt, sondern "erfahrbar gemacht", d.h. die Teilnehmenden sind einen Tag in der Natur unterwegs, nutzen die Seilrutsche, spielen Spiele, etc.

Praxisseminar

Das Praxisseminar, das letzte der fünf Seminarblöcke, findet Montag bis Samstag wieder in der Abenteuerschule Suhl statt. Auf diesem Seminar arbeiten die Jugendlichen 4 Tage lang unter Anleitung fachkundiger Referenten in eines der drei zur Auswahl stehenden Workshops. Hier wird Musik gemacht, ein Film gedreht, mit Holz gearbeitet, ein Kinderbuch geschrieben, Improtheater gespielt... Dies sind nur einige Beispiele, der in den vergangenen Jahren stattgefundenen Workshops. Am Freitag steht dann noch Projektmanagment auf dem Plan, bevor am Samstag eine abschließende Jahresreflexion folgt. Natürlich darf auch ein gemeinsamer Abschlussabend nicht fehlen, bei dem auch ordentlich gefeiert wird. Mit Buffet, Getränken und einigen kleinen Überraschungen lassen wir die Seminare Revue passieren.