Menü

header projekbeschreibung

„Hier geblieben in Thüringen“ – Ein FSJ in Trägerschaft des Landesjugendring Thüringen e.V.

Zielsetzung

Die Ziele des Thüringen Jahres/ FSJ in Trägerschaft des Landesjugendring Thüringen e.V. ist in erster Linie die berufliche Orientierung junger Menschen. Das Erleben des Arbeitsalltages mit all seinen Höhen und Tiefen, das Schaffen und Pflegen der notwendigen Rahmenbedingungen und das Einhalten von Regeln und Vorschriften sind Erfahrungen, die die jungen Menschen zum Teil neu erleben und erfahren. In zweiter Linie möchten wir sie zur Entfaltung und Selbstverwirklichung ihrer Persönlichkeit befähigen. Durch das Erkennen ihrer eigenen Begabungen, durch das Sammeln von Erfahrungen und durch das Erlangen von Kompetenzen soll ihr Verantwortungsbewusstsein für sie und andere sowie der selbständige Umgang mit neuen Situationen gefördert werden. Das Erleben und Leben des gesellschaftlichen und sozialen Engagements, die Vermittlung von Werten, die Stärkung der eigenen Kreativität und des eigenen Unternehmergeistes gehören ebenfalls zu den Zielen eines Thüringen Jahres. Junge Menschen sollen durch die Förderung des verantwortlichen und selbständigen Handelns, des kritischen Denkens sowie des sozialen und solidarischen Verhaltens befähigt werden unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung aktiv mitzugestalten. Die Durchführung des Thüringen Jahres unter der Trägerschaft des Landesjugendringes Thüringen e.V. soll junge Menschen zur Toleranz sowie zur Förderung und Pflege zwischenmenschlicher Beziehungen animieren. Durch zielgruppenspezifische Angebote der Berufsorientierung sowie der berufsbezogenen Beratung, Hilfe und Vorbereitung sollen die Chancen der Freiwilligen auf dem Arbeitsmarkt verbessert und so die soziale Integration unterstützt werden. Das Thüringen Jahr bietet demnach die Möglichkeit persönliche Eignungen in einem Berufsfeld praktisch auszuprobieren und die Berufswahlkompetenz, die Motivation und die Zuversicht der Teilnehmer_innen zu stärken.

 

Kurzbeschreibung

Ein Thüringen Jahr/ FSJ beim Landesjugendring Thüringen e.V. zu absolvieren, bedeutet für die Freiwilligen in geeigneten Einsatzstellen der Kinder- und Jugendarbeit Chancen zur Persönlichkeitsentwicklung und zur Berufsfindung zu nutzen. Es setzt bei der Sehnsucht der jungen Menschen nach einer sinnvollen Beschäftigung, Anerkennung, selbstbestimmter Hilfeleistung, Geselligkeit sowie bei der Suche nach neuen Formen sozialen Umgangs und gesellschaftlicher Teilhabe an. Aus diesem Grund ist die Durchführung eines Thüringen Jahres in der Kinder- und Jugendarbeit geeignet jungen Menschen gesellschaftliche „Lernorte“ zu bieten, die es ihnen ermöglichen sich für ihre Generation und darüber hinaus zu engagieren und in die Gesellschaft einzubringen. Um die Ziele des Thüringen Jahres umzusetzen, werden die Teilnehmer_innen pädagogisch betreut und ihnen werden während der 26 Seminartage ausgewählte Themen und Inhalte vermittelt. Hierbei stehen die berufliche Orientierung, die Berufsvorbereitung sowie die Vermittlung von sozialen und pädagogischen Kompetenzen im Mittelpunkt der Seminare. Die Seminare bieten den Jugendlichen Gelegenheit zur Diskussion über die eigene Lebensphilosophie, zum Austausch mit anderen Freiwilligen und zur Reflexion der Tätigkeit in den Einsatzstellen. Die praktische Arbeit ermöglicht den Jugendlichen eine vorberufliche Qualifikation, die ihnen auf ihrem weiteren Lebensweg von Nutzen sein wird.